Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



10.12.2019
Das Beste kommt zum Schluss: Auf zum Summit nach Berlin!

Guten Tag ,

langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende – doch das Beste kommt erst noch, und zwar schneller als Weihnachten und Silvester: Heute in einer Woche sind wir mit unserem allerersten Fair Pay Best Practice Summit im Bundesfamilienministerium zu Gast und werden dort von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey höchstpersönlich begrüßt. Eine Premiere, auf die wir uns sehr freuen! Denn in den letzten beiden Jahren haben wir in unseren exklusiven Fair Pay Management Circles eine ganze Menge Expertise rund um die unterschiedlichsten Aspekte fairer Bezahlung gesammelt. Höchste Zeit, die Erfahrungen und Erkenntnisse aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in größerer Runde zu diskutieren!

Pünktlich zum 17. Dezember wird die gesammelte Best Practice auch schriftlich in einem Argumentarium vorliegen, das ich unseren Gästen beim Summit präsentieren darf: „Fair Pay in der Praxis – eine Anleitung in 4 Schritten“, heißt es. Denn ob Kleinstbetrieb, Mittelstand oder DAX-Konzern – faire Bezahlung ist kein Hexenwerk, sondern lässt sich mit ein bisschen gutem Willen und etwas Unterstützung, beispielsweise unserer Anleitung, in jedem Unternehmen umsetzen.

Wer nicht noch eine Woche warten möchte, findet in unserem ebenfalls druckfrischen Fair Pay Argumentarium schon einmal eine Übersicht über alle Prüfinstrumente und Analysemethoden sowie Lösungsansätze für die Unternehmenspraxis.

Wie es schneller ans Ziel geht, zeigt auch Kanada, wo Gleichstellung spätestens seit 2015 sehr groß geschrieben wird, als Premierminister Justin Trudeau das Kabinett ganz selbstverständlich paritätisch besetzte. „Because it’s 2015!“, begründete er dies bei seinem Amtsantritt. Doch was hat sich seitdem getan in der Politik und in der Wirtschaft? In der neuesten Station unserer Reise um die Welt in etwa 80 Entgelttransparenzgesetzen, werfen wir einen Blick hinter die kanadischen Kulissen.

Das riesige Interesse an unserem Gipfeltreffen in Berlin stimmt mich zuversichtlich, dass es auch hierzulande bald sehr viel schneller vorangeht in Sachen fairer Bezahlung. Falls Sie jemanden kennen, den oder die wir in letzter Minute unbedingt einladen sollten, damit spätestens in 2020 die richtigen Weichen gestellt werden, schreiben Sie uns, es gibt noch ein paar wenige Restplätze!

Vorfreudige Grüße

Henrike von Platen




Fair Pay Best Practice Summit


A wie Auskunftsanspruch, B wie Berichtspflicht, C wie Compliance bis hin zu Z wie Zertifizierung: In den letzten zwei Jahren sind wir das Fair Pay ABC von A bis Z gründlich durchgegangen – höchste Zeit, die gesammelte Expertise beim ersten Fair Pay Best Practice Summit in Berlin zusammenzuführen!

ZUM PROGRAMM



Fair Pay Argumentarium


Unser druckfrisch erschienenes Fair Pay Argumentarium hilft Unternehmen, sich im Entgeltdschungel zurechtzufinden und beantwortet die wichtigsten Fragen; Was heißt faire Bezahlung? Wozu brauchen wir das? Und wie gelingt faire Bezahlung in der Unternehmenspraxis?

ZUM ARGUMENTARIUM



Kanada


„Because it’s 2015!“ Spätestens seit Justin Trudeau bei seinem Amtsantritt so selbstverständlich die paritätische Besetzung seines Kabinetts begründete, gilt Kanada als Vorbild in Sachen Gleichstellung und Diversity. Doch wie steht es wirklich in Sachen Fair Pay? Ein Blick hinter die kanadischen Kulissen.

FAIR PAY IN KANADA



Frauen und Gehalt


Fordernde Frauen gelten im Gegensatz zu Männern nicht als durchsetzungsstark, sondern als unsympathisch – wie sich der Weg zur Lohngerechtigkeitkeit dennoch abkürzen lässt, erklärt Claudia Irsfeld in ihrem soeben erschienenen Buch „Frauen und Gehalt“. Mit einem Vorwort von Henrike von Platen.

ZUM BUCH



Touch, Point, Tool! – Prüfkompass für Unternehmen


Unser Online-Service wächst: In unserer Übersicht über Prüfverfahren, die sich für große wie kleine Unternehmen eignen, finden sich immer mehr Tools. Wer seinen Bedarf kennt, kann mit unserem Tool Compass leicht noch offene Fragen klären und das richtige Verfahren finden.

ZUM FPI TOOL COMPASS


Anregungen, Kritik oder Lob?


Feedback geben


Newsletter weiterempfehlen


TwitterfacebookXingLinkedInWhatsAppMail


Newsletter abonnieren


Jetzt anmelden


Folgen Sie uns!


TwitterXINGLinkedIn

FPI Fair Pay Innovation Lab gGmbH

Philipp-Franck-Weg 19, D-14109 Berlin
T: +49 30 83217140, contact@fpi-lab.org, www.fpi-lab.org

Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Henrike von Platen

Amtsgericht Charlottenburg (Berlin): HRB 188590 B

Dieser Newsletter wurde an Ihre E-Mail-Adresse unknown@noemail.com gesendet, da Sie unseren Newsletter abonniert haben. Hier können Sie den Newsletter abbestellen .